Browsing Tag: Russell Hobbs

    Toaster

    Russell Hobbs 21390-56 Chester Langschlitz-Toaster, Guter Toaster im Retro-Design

    January 18, 2019

    Rein optisch gesehen ist der russell hobbs 21390-56 chester langschlitz-toaster grundsätzlich in ordnung. Dennoch hatte ich zu diesem preis etwas weniger kunststoff erhofft. Der silberne teil ist selbstverständlich aus metall, alles andere, so also der standfus, wie auch sämtliche hebel und schalter ( kurz gesagt, alles was schwarz ist) wurde aus kunststoff hergestellt. Der brötchenaufsatz wird aufgesteckt und ist leider eine etwas kippelige angelegenheit. Dieser hält bei meinem discounter-toaster etwas besser. Er fällt zwar nicht runter, aberwirklich optimal ist die konstruktion leider nicht. Mittelsdrehknopf können die 6 bräunungsstufen eingestellt werden, dies funktioniert auch recht gut. Zudem besitzt der russell hobbs 21390-56 chester langschlitz-toastereinen “auftau-schalter” wie auch eeinen knopf, um die toastscheiben vorzeitig heraus holen zu können. Das kabel ist knapp 70 cm lang und für die nutzung auf der küchenarbeitsplattte durchaus in ordnung. Insgesamt ist es hier natürlich schön, dass man auch brotscheiben in den schlitz bekommt und diese toasten kann – dennoch bin ich vom russell hobbs 21390-56 chester langschlitz-toaster etwas enttäuscht.

    Schöner toaster der qualitativ hochwertige einen guten eindruck. Toast ergebnis ist an sich super, regelmäßig, die bedienung ist einfach und funktioniert wies soll,. Ich mag ihn sehr und würde ihn wieder kaufen.

    Der russell hobbs 21390-56 chester langschlitz-toaster ist eben ein toaster und macht, was er soll. Beim auspacken macht er eigentlich einen guten eindruck, er ist recht groß, auch sandwich-scheiben haben nebeneinander genug platz, und eine ganze scheibe brot kann auch gut getoastet werden. Beim weiteren verwenden zeigen sich allerdings punkte, die den preis nicht rechtfertigen. Der aufsatz für brötchen taugt gar nichts. Er ist wackelig und nicht mal für so ein geringes gewicht wie für brötchen geeignet. Superbillige und unausgefeilte konstruktion. Der drehknopf zum einstellen der bräunungsstufe kann durch sicht alleine nicht auf die gewünschte stufe gestellt werden, ich jedenfalls sehe die minimale erhebung am knopf selbst mit brille nicht und muss das durch fühlen erledigen. Bei bräunigunsstufe 3 wird der toast schon sehr dunkel und hat leicht angeschwärzte stellen. Die stopptaste funktioniert einwandfrei und reagiert sofort. Das material der front sieht nach glänzendem edelstahl aus, man sieht jeden fingerabdruck.

    Key Spezifikationen für Russell Hobbs 21390-56 Chester Langschlitz-Toaster, 6 einstellbaren Bräunungsstufen, Brötchenaufsatz:

    • 6 einstellbare Bräunungsstufen
    • Extra breiter Toastschlitz
    • Hebefunktion – Für die sichere Entnahme der Brotscheiben
    • Automatische Brotzentrierung
    • Brötchenaufsatz
    • Krümelschublade
    • Stopptaste

    Kommentare von Käufern

    “Designerstück mit sehr guter Funktion!, Guter Toaster im Retro-Design, Chices Design, aber leider viel zu groß”

    Die toast und brötchen schmecken sehr gut mit den russell hoobs toaster. Er erledigt seine aufgabe ordentlich. Die verarbeitung ist in ordnung der unterschied zu toastern aus den supermarkt ist nicht zu erkennen. Sollte der verkaufspreis sinken kann ich den toaster empfehlen.

    Sehr gutes gerät entspricht meinen vorstellungen gute verarbeitung optisch ist der toaster auch noch ein schmuckstück er ist nicht der billigste aber er ist sein geld wert. Russell Hobbs 21390-56 Chester Langschlitz-Toaster, 6 einstellbaren Bräunungsstufen, Brötchenaufsatz Einkaufsführer

    Der toaster tut genau das, was man von einem toaster erwartet: das toast schön gebräunt, die bedienung ist selbsterklärend und einfach. Am positivsten fällt mir bei diesem toaster die krümelschublade auf. Ein extra, das mir bei meinem jetztigen toaster bisher gefehlt hat und die reinigung des geräts angenehmer, aber noch nicht optimal macht, da die schublade leider etwas zu kurz geraten ist und der ein oder andere krümel doch noch dahin fällt, wo er nicht hingehört. Auf den ersten blick überzeugt der toaster mit einem chicen retrodesign. Leider ist auch hier nicht alles gelungen. Wie auch schon bei meinem jetztigen toaster, gefällt mir die edelstahloptik eher weniger, da jeder kleine fleck sofort sichtbar ist. Am wenigsten gefällt mir allerdings die größe des geräts ansich. Gerade bei einem toaster, der für das gleichzeitige bräunen von zwei scheiben brot gedacht ist, erwarte dich, das die größe entsprechend passt. Sprich, der toaster sollte in der küche nicht zu viel platz einnehmen. Leider ist die hier angegebene produktabmessung schlichtweg falsch.

    Nachdem ich gemerkt habe, dass ich mit einem tischgrill einen toaster nicht wirklich ersetzen kann, ging ich auf die suche. Und kam bei diesem modell an. Klar, es gibt modelle, die sind schmaler. Und sicher gibt es auch modelle, bei denen sich das gehäuse nicht mit aufheizt (nun ja, ist ein toaster, da kann man mit rechnen). Aber er macht, was er soll – brot toasten. Wen man auf 5 oder 6 dreht kann es allerdings auch schwarz werden. Übrigens habe ich jetzt das erste mal einen toaster, der mit einem ‘gestell’ das brot im gehäuse zentriert (ist das heute normal?). Was ich nicht so toll finde: die krümelschublade – eher ein krümelblech, da sehr flach – ist nach hinten ausziehbar. Nun stellt man den toaster i. So auf, dass die kontrollen (also das cockpit) zum user zeigen.

    Schöner toaster; macht was er soll und das sehr gutlieferung wie immer schnell und perfektersetzt unseren alten russell hobbs-toaster, der aber lange gehalten hat. Einziges manko ist das doch sehr kurze netzkabel.

    Schön sieht der toaster von russel hobbs aus, allerdings überzeugt mich das gerät nicht, da sich einige unzulänglichkeiten im alltag summieren. Im endeffekt ist das ein toaster, der seinem hauptzweck ordentlich nachkommt: toast und brot werden schön braun. Auch gefrorene toastscheiben werden dank der auftaufunktion in wenigen minuten verzehrfertig wieder ausgegeben. Der lange schlitz ermöglicht das zeitgleiche zubereiten von zwei toastscheiben oder einer längeren brotscheibe, die meist bei den doppelschlitzmodellen nicht komplett im toastschlitz verschwinden. Die bräunungsstufe kann verstellt werden und nach dem toastvorgang lassen sich die scheiben zum herausnehmen anheben, alles grundfunktionen, die jeder toaster mehr oder wenig gut erfüllt. Kontrollleuchte, krümelschublade, “kabelaufwicklung”, edelstahloberfläche, brötchenaufsatz – alles schön und gut, aber die umsetzung ist bisweilen enttäuschend. 1-2 mm fehlen der schublade beispielsweise auf einer seite, es ist zu viel spiel vorhanden, es fällt gerne etwas daneben, was dann doch aus dem gerät “geschüttelt” werden muss. Die aufwicklung sind einfach nur plastikhaken – okay, da erwarte ich nichts anderes, aber beim hochheben des gerätes fällt das kabel aus der abdeckung bisweilen hinaus, da hilft auch der eigentlich gut gedachte 360° modus nichts, der es ermöglicht das kabel zu jeder seite herauszuführen. Fingerabdrücke an jeder ecke – polierter edelstahl ist eigentlich küchenuntauglich. Sobald der toaster berührt wird, verbleiben fingerabdrücke – ziemlich arbeitsintensiv für eine schnelle scheibe toast.

    Edles design-‘macht was ein toaster tun sollte. Wir haben ihn ehrlich gesagt auf grund der marke und des edlen designs gekauft. Hier muss erwähnt werden, dass dieser toaster leider schnell kratzer aufnimmt aufgrund des edelstahl-designs. Sonst sind wir rundum zufrieden.

    Dieser langschlitz-toaster von russel hobbs kommt im typischen amerikanischen retro-design daher. Die polierte metalloberfläche ist glänzend. Russel hobbs ist übrigens eine marke des amerikanischen mischkonzerns spectrum brands, die hauptsächlich in china produzieren lässt. Die verarbeitung meines exemplars ist einwandfrei, die teile passen zueinander, ohne, dass spalten oder scharfe ränder bemerkbar sind. Auch die krümelschale sitzt genau passend (ist bei einem anderen mitrezensenten nicht der fall). Was auffällt ist, dass der toaster mit etwa 1500 g leichter als vergleichbare modelle wie der braun sommelier langschlitztoaster ist. Außerdem ist das kabel mit 65 cm etwas kurz. Im folgenden vergleiche ich diese beiden auch etwa preislich gleichen toaster. In der funktion und bauart ist der russel hobbs chester dem braun sommelier sehr ähnlich. Das design des braun wirkt moderner, das des russel hobbs eindeutig retro.

    Dieser toaster sieht super chic aus und wertet jede küche auf. Zudem ist er sehr platzsparend und schmiegt sich quasi an die wand auf der arbeitsplatte. Die toastergebnisse sind ebenfalls sehr gut. Er arbeitet sehr schnell und lässt sich gut und einfach einstellen.

    Ich besitze bereits 2 vergleichbare langschlitz-toaster, mit denen ich den russell hobbs vergleichen will: den ritter toaster volcano 3 mit hochwertiger aluminiumfront, den ich aktuell benutze, und den cloer 3810 toaster edelstahl mattiert, den ich zuvor benutzte, aber dessen gehäuse im laufe der zeit optisch sehr gelitten hatte und den ich daher ausrangiert habe. Der ritter spielt preislich in einer anderen liga und ist auch der einzige in deutschland produzierte toaster, aber der cloer kostet etwa gleich viel wie der russell hobbs (rh). Äußerlichkeitender rh macht eindeutig einen auf retro. Dazu gehört wahrscheinlich auch die recht bullige form des gerätes. Er ist mit abstand der breiteste der drei toaster. Praktisch ist das nicht, denn so nimmt das gerät auch sehr viel platz weg. Das gehäuse ist teils aus plastik, teils aus metall. Einen durchgängig hochwertigen eindruck vermag das Äußere nicht zu vermitteln, so wirkt z. Die untere einfassung aus schwarzem kunststoff recht billig.

    Der silberne toaster von russel hobbs hat einige unausgegorene macken wie ich fand. Beispielsweise, dass der brötchenaufsatz zum aufbacken separat aufgesteckt werden muss. Wesentlich bedienungsfreundlicher wäre es , diesen zu integrieren, so dass man ihn beispielsweise nur hochklappen muss. Zum zweiten die einstellungsvorrichtung des toastgrades. Es handelt sich um einen schwarzen drehknopf, der ganz klein an der längsseite des toasters sitzt und 6 stufen umfasst. Der knopf ist klein, komplett in schwarz, die zahlen und skalenstriche (ebenfalls schwarz) darauf sind fast nicht zu erkennen. Ich musste beim toasten ganz dicht mit der nase davor um überhaupt zu erkennen, welchen röstgrad ich einstelle. Bei unserem bisherigen modell saß der schalter vorne und die skala war schwarz auf weiß, sodass man sofort und auch auf entfernung sehen konnte, welche stufe man einstellt.

    Toaster

    Russell Hobbs 18516-56 Mini Toaster, Design vor Funktion?

    November 14, 2018

    Der toaster ist nicht nur optisch toll, sondern er funktioniert auch sehr gut. Wir hatten in unserem ferienhaus in england einen toaster von russell hobbs und als unser toasterkaputt wurde, haben wir uns diesen bestellt. Er eignet sich auch sehr gut, um gefrorenes brot aufzutauen. Leicht zu reinigen (krümel-lade) ist er auch.

    . Das gerät funktioniert einwandfrei,aber es ist technisch genau so ausgereift wie der 12 jahre alte toaster, den wir davor hatten.

    Dieser toaster sieht sehr gut aus und erfüllt sein zweck. Ich überlege mir den wasserkocher und die kaffeemaschine zu bestellen ;-).

    Key Spezifikationen für Russell Hobbs 18516-56 Mini Toaster:

    • Plus Extra-Lift-Funktion
    • Automatische Brotzentrierung mit extra breiten Röstfächern
    • Variable Bräunungskontrolle
    • Röstgrad stufenlos regelbar
    • Brötchenaufsatz und manueller Brotheber

    Kommentare von Käufern

    “Alles was ein Toaster ausmacht, Das Design ist die Hauptattraktion, Super Toaster, super Optik!”

    Vorab:russell hobbs hat für den mini eine kleine kollektion von dazu passenden küchengeräten (kaffee-maschine, wasserkocher und toaster) geschaffen. Dieses gerät ist eines davon. Beschreibung:der toaster ist im vergleich zu unserem alten gerät recht groß und voluminös, hat aber auch größere spalte für das toastgut. Der mittelsteg ist in anlehnung an die autowelt in chrom-optik gehalten und die lakierten seitenteile sind mit rallye-streifen und mini-schriftzug versehen. Möglicherweise wurde hier sogar der originale lack des minis verwendet, sieht zumindest sehr danach aus. Die herausziehbare schublade am boden ist auf der seite mit dem muster einer zielflagge bedruckt und auch wirklich praktisch um krümel aus dem gerät zu holen. Auf der der einen seite befindet sich der bei solchen geräten übliche hebel, der über eine feder-mechanik das toastgut nach dem vorgang wieder nach oben befördert nebst einem auslöseknopf für den abbruch. Wer gefrorenes toasten will, findet einen zusatzknopf dafür der die temperatur etwas länger bestehen lässt. Die zeit ist über einen hochwertigen drehknopf stufenlos einstellbar. Einen für die qualität des toast sensor enthält das gerät also nicht.

    Ich gebe zu, ich habe mir den toaster wegen der optik gekauft. Aber er ist meiner erfahrung nach ein einwandfreies gerät ohne feststellbare mängel. Konnte auch wie in anderen rezesionen erwähntes sehr heißes gehäuse feststellen. Für mich ein spitzengerät mit schöner optik. Das mini bezieht sich jedoch nur auf die lackierung – war schon überracht wie gross der toaster ist. Russell Hobbs 18516-56 Mini Toaster Einkaufsführer

    Ich wünschte mir den toaster zum geburtstag (amazon-wunschliste. Einfach toll) und wurde nicht enttäuscht. Allerdings ist es besser, große toastbrote zu verwenden (american sandwich), da der silberne teil oben recht heiß wird und die größeren brote leichter zu fassen sind als die kleinen. Ich finde super, dass er auch eine brösellade hat und nichts durchfällt, so ist es auch eine saubere angelegenheit.

    Den mini kann man wohl zu den kultautos zählen, ob allerdings der mini-toaster für ähnliche begeisterung sorgen wird, wage ich ein wenig zu bezweifeln. Für den ersten dämpfer sorgte meine frau. Als ich den toaster stolz auspackte, hörte ich nur: “boah, ist der hässlich”nun ja, dieses urteil finde ich persönlich zu hart. Ich meine eigentlich, dass er ganz cool aussieht. Aber da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die geschmäcker (selbst in einer ehe) sein können. Aber über funktionalität & co lässt sich nicht streiten. Deswegen hier die fakten:* das toasten funktioniert gut. Die toasts werden außen kross und innen weich. Vorsicht bei der einstellung des stufenlosen “bräunungsreglers” – schon bei stufe 2 herrscht verbrennungsgefahr. * die rostfächer sind breiter (3,5 cm), länger (17 cm) und tiefer (11 cm) als gewohnt.

    Dieser russell hobbs mini toaster ist wirklich ein hingucker, solide verarbeitung, breite schlitze auch für stärkere scheiben brot geeignet. Röstaufleger ist inbegriffen, passt wunderbar zum toaster.

    Ich bin sehr zufrieden über die gute funktion des toastersich kann diesen toaster jeden empfehlen, der gerne toast isst.

    Toaster

    Russell Hobbs 21290-56 Toaster Legacy : Toasten mit moderner Technik im Retrolook

    October 15, 2018

    Der russell hobbs 21290-56 legacy kompakt-toaster ist ein guter toaster. Er verfügt über 6 bräunungsstufen, so dass jeder das gewünschte ergebnis bekommt ohne dass der toast anbrennt und schwarze stellen vorweist. Die ersten 2 stufen erwärmen dabei mehr als dass sie toasten, was ich nicht so gelungen finde. Angenehm sind die breiten schlitze, so dass auch dickere brotscheiben verwendet werden können. Auch sandwichscheiben röstet der toaster ohne probleme. Die bräunungsdauer an sich ist schneller als bei meinen bisherigen toastern, was ich sehr angenehm finde. Auch das auftauen von brotscheiben funktioniert mit dem russell hobbs 21290-56 legacy kompakt-toaster einwandfrei. Die optik des russell hobbs 21290-56 legacy kompakt-toaster ist meiner meinung nach sehr gelungen- der toaster ist allerdings nicht matt wie auf den bildern sondern hochglänzend und passt somit wunderbar zu dem wasserkocher aus derselben serie, der auch hochglänzend ist. Die bedienelemente sind auch bei diesem toaster an der seite angebracht, leider wirken sie nicht ganz so hochwertig wie der rest des toasters, was sehr schade ist. Auch erwärmt sich das edelstahlgehäuse vor allem oben, je mehr scheiben man nach einander röstet umso mehr.

    Die kombination aus edelstahl und sinnvollen elementen aus plastik ergibt eine harmonische optik. Hinzu kommt noch eine einfache bedienung mit hochwertigen bedienelementen. Von russel hobbs gibt es derzeit um die 10 verschiedene toaster – hinzu kommen noch unterschiedliche farb-varianten. Das toast-ergebnis kann sich nicht nur sehen lassen, es schmeckt auch. Nicht nur fans von russel-hobbs kommen hier auf ihre kosten. Und ausnahmsweise gibt es hier auch fast nicht viel mehr zu sagen und zu schreiben. Hier passt’s einfach: der preis und die leistung. Der russel hobbs legacy-toaster sieht aus wie ein klassischer toaster, funktioniert wie ein klassischer toaster – es ist ein klassischer toaster mit ein paar modernen details. Die krümelschublade lässt sich einfach entleeren, die beiden toastschlitze nehmen auch die großen amerikanischen toasts einfach auf, die 6 stufenlos einstellbaren bräunungsstufen sind mehr als ausreichend (wir toasten meist auf stufe 2,5). Der brötchenaufsatz ist praktisch, kommt bei uns aber meistens nicht zum einsatz, dafür verwenden wir nun öfters die funktionelle auftau- und aufwärmfunktion. Vorbildlich mit einem stern abzug: bei online-registrierung erhält man auf die zwei jahre garantie (nicht zu verwechseln mit der zweijährigen gewährleistung) noch ein jahr extra-garantie.

    Russell Hobbs 21290-56 Toaster Legacy, Schnell-Toast-Technologie, Brötchenaufsatz, 1300 Watt, Edelstahl

    • Sechs einstellbare Bräunungsstufen
    • Zwei extra breite Toastschlitze
    • Hebe-Funktion für die sichere Entnahme der Brotscheiben
    • Herstellergarantie: 2 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
    • Automatische Brotzentrierung; Brötchenaufsatz; Krümelschublade

    Der toaster, den ich testweise bekam sieht gut aus. Er ist im retro-look was mir gut gefällt. Was toll ist, der brötchenaufsatz sitzt sehr gut, er wackelt nicht, wie bei unserem alten toaster. Auch passen die grossen sandwichtoastscheiben in die schlitze. Das gibt schon mal pluspunkte. Weiterhin finde ich es positiv, dass sich die bräunungsgarde gut einstellen lassen. Auch die krümelschublade ist hilfreich bei der reinigung. Sie ist zwar recht klein, aber bei reinigung nach nutzung kein problem. So kann auch nichts einbrennen. Da die oberfläche des gehäuses glatt ist, kann man den toaster auch gut reinigen.

    Russell Hobbs 21290-56 Toaster Legacy, Schnell-Toast-Technologie, Brötchenaufsatz, 1300 Watt, Edelstahl : Zuallererst muss ich den anderen rezensenten recht geben, dass das produktbild eine matte oberfläche vermuten lässt und keine glänzende. Ich persönlich finde das nicht weiter schlimm. Bis auf die schnell sichtbaren fingerabdrücke gefällt mir die spiegelnde oberfläche ganz gut. Insgesamt spricht mich das 50er jahre-design sowieso an. Aber dieser stil ist geschmacksache. Die toastschlitze sind so geräumig, dass selbst ein großes sandwichtoast gut hineinpasst. Etwas klapperig wirkt der hebel, der beim betätigen etwas hackt. Mit etwas mehr druck muss man ihn hinunterschieben, damit er vernünftig einrastet. Das bräunungsergebnis finde ich gut. Unten sind die toastschnitten etwas brauner wie oben, aber im ganzen wird das brot sehr knusprig.

    Der russel hobbs 21290-56 ist ein toaster der allen anforderungen eines modernen toasters gerecht wird. Schnelleres toasten für eilige. Extra breite schlitze die über das normale toastformat hinaus gehen. Auch mal graubrot knackig veredeln. Die keine schnitzel sind) bestens geeignet. Der brötchenaufsatz erfüllt voll seinen zweck. Die verarbeitung ist – soweit erkennbar – sehr gut. Ein toaster an dem man lange spaß haben sollte. Sicherlich ist der anschaffungspreis über dem durchschnitt, aber das sollte sich auf dauer auszahlen. Bis jetzt eine absolute kaufempfehlung.

    Endlich mal ein toaster, der nicht nur gut toastet, sondern auch noch stylisch aussieht. Wichtig ist natürlich das toasten an sich. Viel schneller als unser bisheriger toaster bräunt hier das brot. Zudem bräunt es schön gleichmäßig. Da wir xl-toast bevorzugen, haben wir auch endlich ein gerät gefunden, mit dem sich problemlos dicke scheiben toasten lassen. Gefrorenenes brot lässt sich mit dem gerät auftauen und direkt toasten. Hierfür gibt es eine extra taste mit auftau-funktion.

    Bereits beim auspacken fiel mir aus, dass dieser toaster im vergleich zu meinem alten modell regelrecht riesig ist, sowohl die außenmaße, als auch die toastschlitze, also eigentlich gar nicht kompakt für die kleine küche. Gemäß anleitung habe ich ihn erstmal bei guter lüftung ohne brot geheizt und stellte fest, dass das außengehäuse ebenfalls heiß wird. Die toastpackung dicht neben dem gerät haben, so klebt diese aufgrund der hitze schnell daran fest. Die hochglänzende außenfläche ist dementsprechend empfindlich auf fingertapper oder sonstigen schmutz und kann bei unsachgemäßer reinigung schnell verkratzen. Ich kaufe toast immer in sandwich format, normal und extra dick und freute mich darum auf die extra großen schlitze. Das toastergebnis war jedoch nicht auf beiden seiten ganz gleichmäßig und bei den extra dicken scheiben zeigte stufe 3 bereits eine sehr dunkelbraune farbe an. Die stufen 4 – 6 konnte ich nicht benutzen, goldbraun ist ca. Für die etwas dünneren vollkorntoastscheiben konnte ich eine viertelskalierung höher schalten. Schnell ist das ergebnis, ohne frage, doch irgendwie dafür heftiger. Die bedienung und handhabung ist einfach und intuitiv. Bedienungsanleitung dürfen ihn kinder ab 8 jahren selbständig bedienen.

    Wir finden den toaster ganz gut. Er hat ein tolles design und toastet schön und gleichmäßig. Allerdings kommen von unterhalb immer ein paar krümel durch. Er wird regelmäßig ausgeleert aber da scheint irgendwo eine undichte stelle zu sein. Jedes mal wenn ich die arbeitsplatte abwische, den toaster dafür hochnehme und dann wieder abstelle verliert er wieder ein paar krümel. Es wäre besser wenn der toaster komplett dicht unten wäre.

    Formschöner toaster und wirklich schnell,leider für brötchen nicht so toll da sie innen noch kalt sind. Auch der rost für die brötchen ist nicht optimal.

    Der russell hobbs toaster ist mit sicherheit ein gutes produkt. In schickem, hochwertigen edelstahl, ansprechender form und gelungenem retro design daherkommend, kann der toaster durchaus überzeugen. Was die reine “toastleistung” angeht, stelle ich jedoch keine deutliche verbesserung gegenüber dem günstigeren preissegment fest. Auch ist der hier rezensierte toaster ja kein “toaster ofen”, der sich für die unterschiedlichsten aufgaben eignet. Abschließend sind design, verarbeitung und leistung des toasters gut. Jedoch ist er was das preis/leistungsverhältnis angeht eher im mittelfeld – was für mich 4 sterne ergibt.

    Rein äußerlich erinnert mich das gerät an meine kindheit. Die idee, einem modernen gerät einen retrolook zu verpassen ist nicht neu, aber immer noch interessant. Das Äußere ist nicht matt, wie es auf dem foto erscheint, sondern hochglänzend. Wem das nicht gefällt, der sollte vom kauf dieses toasters abstand nehmen. Mir ist das Äußere nicht so wichtig, da ich nicht das gerät bewundern, sondern das verzehren möchte, was da rauskommt. Die toastschlitze sind sehr schön breit angelegt. Da passen die von mir bevorzugten großen sandwichscheiben locker rein. Der brötchenaufsatz sitzt fest und wackelt nicht, was ich durchaus schon anders erlebt habe. Zur funktionalität:das gerät lässt sich auf 6 verschiedene bräunungsstufen einstellen. Die ersten 3 kann man für meinen geschmack vergessen.

    Die werbung mit schnell-toast-technologie ist bei diesem gerät völlig angebracht. Selbst auf hoher stufe hebt sich der toastvorgang von herkömmlichen toastern nicht nur durch große schnelligkeit, sondern auch durch ein hervorragendes – weil sehr gleichmäßiges – bräunungsergebnis ab. Das gerät nimmt wenig platz ein und ist durch die leichtgängige krümelschublade kinderleicht zu reinigen. Zum aufbacken von brötchen – auch hier überzeugt das ergebnis – ist ein grillaufsatz beigefügt. Fazit: kaufempfehlung, da der kompakt- und schnelltoaster seinen namen zu recht verdient.

    In puncto bedienungskomfort und funktionalität gebe ich dem russell hobbs 21290-56 legacy fünf sterne. Die bedienungsanleitung lässt keine fragen offen, falls man das gerät im ersten anlauf nicht intuitiv bedienen möchte. Zwei schlitze, ein passender metallaufsatz, sechs wählbare bräunungsstufen, eine auftaufunktion, eine “abbruchtaste” für den schnellen auswurf und eine leicht ausziehbare krümelschublade: der toaster toastet schnell, zuverlässig und mit sichtbaren unterschieden im bräunungsgrad. Auf stufe 6 braucht er am längsten, nicht ganz drei minuten für z. Zwei sterne ziehe ich wegen dem material und dem hohen preis ab: der polierte edelstahl ist sehr anfällig für fingerabdrücke und heizt zudem deutlich spürbar mit auf. Der preis erscheint mir überteuert; andere geräte mit ähnlichen oder gleichen funktionen haben z. Ein sichtfenster, durch das man von außen den bräunungsvorgang beobachten kann. In zwischenbilanz bei drei sternen stehend, packe ich noch einen dazu, da mich das retro-design persönlich anspricht. Allerdings auch reine geschmackssache. Das gerät ruht sicher auf der küchenplatte, zwei der vier füße sind gummiert. Die kabbellänge fällt mit circa 60 zentimetern etwas knapp aus.