Browsing Tag: Philips

    Toaster

    Philips HD2567/20 Toaster – Entspricht unseren Erwartungen

    August 8, 2018

    Wird tagtäglich von mir benutzt und ist absolut zuverlässig,das einzig negative , was ich kritisiere, ist der aufsatz, der für kleine baguettescheiben ungeeignet ist, denn sie fallenleicht durch die beiden stangen durch, eine dritte in der mitte wäre sinnvoll, aber ansonsten: tiptop.

    Ein toaster der toastet und dabei optisch gut aussieht. Langzeittests haben wir noch nicht aber der toast kommt schonmal getoastet raus 🙂 das aufsetzen des brötchenaufsatzes ist auch besser als irgendwelche klapplösungen.

    Der toaster sieht elegant aus und macht was er soll. Er ist außerdem sehr platzsparend und lässt sich problemlos verstauen. Hier sind die Spezifikationen für die Philips HD2567/20 Toaster:

    • Große Toastkammern für verschiedene Brotsorten
    • 7 Bräunungsstufen für Toasts ganz nach Ihrem Geschmack
    • Brötchenaufsatz zum Aufbacken von Brötchen und Croissants
    • Herausnehmbare Krümelschublade für einfaches Reinigen
    • Mit der Stopp-Taste kann der Toastvorgang jederzeit unterbrochen werden

    Ich kann mich nicht beklagen, der toaster tut was er soll. Allerdings möchte ich noch hinzufügen wenn man nur “kleine” scheiben toast verwendet hat man doch hier und da das problem sich das toast aus dem gerät zu holen ohne sich die finger zu verbrennen. Was ich nicht wusste, mich aber positiv überrascht hat ist das der toaster eine “krümmelschublade” hat, somit kann man den toaster schnell säubern.

    Als nachteil empfinde ich den brötchenaufsatz. Es ist so ein teil, was wir selten benötigen. Allerdings muss es zum toasten von brot abgenommen werden. Ich habe es auch schon draufgelassen. Aber verbrennungen sind dann nicht ausgeschlossen. Das erneute aufsetzen ist einfach in der handhabung, aber eine klappbare möglichkeit gabs ja schon vor gefühlten 100 jahren. Hat ein bisschen was von klavierlack.

    Kommentare von Käufern :

    • Guter Toaster, mit leichten Abstrichen
    • Toasted gut, nur etwas umständlich bei Brötchen
    • Produktqualität, Lieferung und Preis/Leistungsverhältnis einwandfrei!

    Der toaster an sich ist gut. Aber die oberfläche ist schwer sauber zu halten. Empfindlich gegenüber fingerabdrücken. Besten Philips HD2567/20 Toaster (950 Watt, 7 Stufen, Brötchenaufsatz, Stopp-Taste) schwarz

    Der toaster ist handlich und klein. Leider lässt sich der hebel zum toasten schwer herunterdrücken. Er ist in seiner leistung, schon bei niedriger stufe sehr stark, sodass man aufpassen muss, dass die toasts nicht verbrennen. Ansonsten stimmt das preis-leistungs-verhältnis.

    Ich habe den toaster in kombination mit der kaffeepadmaschine und dem wasserkocher gekauft. Der toaster tut seine arbeit. Mehr kann man dazu nicht sagen.

    Ich habe den toaster nun seit einigen wochen und sehr regelmäßig genutzt. Er ist gut verarbeitet, die schublade für die krümel lässt sich leicht herausziehen und wieder hineinschieben, es gibt eine stop-taste, der brötchenaufsatz funktioniert gut, das toastergebnis ist super. . Und ich finde, das ist natürlich eine frage des geschmacks, dass er super aussieht. Zu den erwähnten verkohlten toasts will ich noch was ergänzen: meine toast(er)erfahrung hat mich gelehrt, dass ich toaster nicht auf stufe 6 oder was auch immer einstelle. Ich probiere immer erst mal auf stufe 2-3. Und das reicht hier eben vollkommen aus. Und dass stufe 3 bei mehreren toastvorgängen hintereinander zu viel ist, finde ich auch klar – der toaster ist dann einfach schon “warmgelaufen”.

    Toaster toastet gut, auch brötchen können aufgrund des mitgelieferten aufsatzes gut wieder aufgewärmt werden. Das auffangding für die krümel ist auch gut. Insgesamt eine gute verarbeitung, er wirkt sehr edel und nicht billig. Mir war wichtig, dass das runtermachding nicht so billig ausschaut, hier wackelt es nicht und sitzt gut am gerät an. Insgesamt weiterzuempfehlen.

    Weil er so gut ist und so lange gehalten hat. Hat viele jahre tadellos funkioniert. Deshalb hab ich mir jetz noch mal den gleichen gekauft. Hat auch viele betriebsstunden weil meine kinder viel toasten.

    Ich habe den toaster im büro stehen, ist super praktisch und bräunt sehr gut. Die schlitze sind extra groß und sind für selbstgebackenes brot (welches oft dick geschnitten ist) perfekt.

    Ich bin mit diesem toaster sehr zufrieden. Er sieht super chick aus und tut was er soll. Kann ihn nur weiterempfehlen.

    Wir brauchten mal langsam einen neuen toaster und da unsere anderen küchengeräte auch von philips sind und wir bisher gute erfahrungen mit der marke gemacht haben, kauften wir diesen toaster. Und wir haben es nicht bereut. Er ist zuverlässig und funktioniert seit märz einwandfrei. Es stimmt, dass mit jedem weiteren toastvorgang, die stufe etwas runtergestellt werden kann, weil der toast sonst immer bräunet wird. Dies werden sie aber denke ich bei jedem toaster beobachten können. Die genaue zeit habe ich zwar nie gestoppt, aber für mich hat es nicht den eindruck dass es besonders langsam oder sehr sehr schnell geht. Einfach ein solider toaster.

    Der toaster macht, was er machen soll, nämlich toasten. Dazu ist er klein und nicht so sperrig wie andere modelle.

    Praktisch, gut und solide, macht was er soll,ich benutze diesen jetzt schon länger und oft und bin immer noch zufrieden, kann ih nur empfehlen.

    Dieser toaster von philips ist sehr stabil gebaut und erfüllt seinen zweck. Das toast wird bei richtiger einstellung, so, wie ich es haben möchte,man muss nur vorher ausprobieren, welche einstellung man nimmt,damit das toast nicht zu hell oder zu dunkel wird. Ich habe meinen toaster auf die stufe 2 1/2 stehen, das ist für mich die richtige bräunung.

    Wir benutzen den toaster bei uns in der wg und wir finden, dass er unseren studentischen ansprüche vollkommen genüge tut. Der toast wird tatsächlich nicht vollständig gleichmäßig getoastet – für uns jedoch immer noch gleichmäßig genug, dass es eigentlich nur etwas optisches und nichts geschmackliches darstellt. Leider sind die aufsetzbaren brötchenhalter etwas umständlich anzubringen und abzunehmen, weshalb wir sie fast immer daneben liegen haben, da man mit ihnen oben drauf den normalen toast wiederum nur umständlich herausnehmen kann. (vor allem mit großen fingern. ) da wir allerdings selten brötchen rösten können wir über dieses manko wohl hinweg sehen. Wir benutzen ihn jetzt seit einem knappen monat und sind mit dem kauf für unsere zwecke und vor allem zu dem preis vollkommen zufrieden.

    Für toast in jeglicher größe ist das eisen gut, auch für 2 personen. Aber sobald es 2 brötchen oder mehr aufbacken soll, ist das ding einfach zu klein. Nicht zu empfehlen für großfamilien.

    Ein sehr hübscher (hier in schwarz) toaster mit allen erforderlichen funktionen. . Einklickbarer brötchenaufsatz. Etwas hakelige toastarretierung. . Bestleistung in hinsicht auf preis-leistung.

    Der toaster tut was er soll und sieht auch noch ganz schick aus. Denn das kabel ist sehr kurz und der toastauswurf ist mangelhaft. Man muss aufpassen, sich nicht die finger zu verbrennen. Der hebel wirkt zudem alles andere als solide, hat viel spiel.

    Zur optik und dem material kann ich nur gutes berichten. Das toastergebnis ist bei der gleichen toastmarke und qualität immer etwas unterschiedlich. Manchmal ist der toas blas und ungleichmäßig braun beim nächsten mal wieder dunkel und das bei immer der gleichen einstellung. Im gesammten kann man das ergebnis essen und für mein tägliches toastbrot bin ich für den preis zufrieden.

    Eine kurze rezension in stichpunkten:positiv:+ nettes design+ nicht so laut wenn das toastbrot fertig ist+ die herauziehbare “schale” unten (gut zu reinigen)negativ (einziger und größter minuspunkt) :- die einzelnen schlitze sind etwas zu groß bzw. Breit für normale toastbrotscheiben, sodass eine seite des toastbrotes immer angebrannter ist als die andere.

    Toaster

    Philips HD2637/90 Toaster – Wertige Aufmachung und ein gutes Toastergebnis

    August 3, 2018

    Ich würde diesen toaster wieder kaufen. Er ist sehr schön neben meinem thermomix und er funktioniert sehr gut. Es stimmt, dass die metallseite etwas warm werden kann. Ich habe das aber erst nach etwa 10 durchgangen beobachtet. Der brötchenaufsatz ist super, weil er versenkbar ist und nicht immer zuerst montiert werden muss. Die leistungseinstellung über das rad gefällt mir sehr.

    Ich finde den toaster sehr gut. Die benutzung ist einfach und er sieht gut aus. Ich kann ihn auf jeden fall weiter empfehlen.

    • Nicht perfekt, aber gut
    • Der Toaster mit einem gewissen Extra
    • erster Eindruck sehr gut

    Der philips hd2637/90 toaster passt mit seinem schwarz-silbernen aussehen erstmal direkt zu unseren anderen küchengeräten, obwohl diese teilweise nicht von der selben marke sind. Aber das silber-schwarz verleiht einen einheitlichen, zusammenpassenden look. Wichtiger sind aber natürlich die funktionen:der toaster verfügt über alles was wichtig ist: neben dem normalen toasten kann man auch aufwärmen, auftauen und natürlich den vorgang vorzeitig via stop-taste beenden. Was ich hier persönlich toll finde ist der integrierte brötchenaufsatz. Wer schon mal einen seperaten brötchenaufsatz hatte, wird wissen was ich meine. Das teil fliegt immer irgendwo durch die gegend im schrank (oder wo auch immer der toaster aufbewahrt wird). Und wenn man es benötigt muß man es erst extra hervorkramen. Das ist bei einem integrierten brötchenaufsatz viel besser gelöst. Kein extra-teil, alles notwendige ist beim toaster selbst integriert.

    Der toaster viva collection von philips kam gut und sicher verpackt hier an. Dem toaster liegt ein benutzerhandbuch und ein informationsmerkblatt bei. 16 cm breit, 25 cm lang und 20 cm hoch. Auf der vorder- und rückseite befindet sich je eine metallplatte, der rest des toaster ist aus weißem kunststoff. Das stromkabel ist etwa 80 cm lang. Der toaster ist, soweit ich das beurteilen kann, gut verarbeitet. Der toaster besitzt verschiedene buttons über die er bedient wird. Zum einen gibt es einen drehknopf über den man den röstgrad – grad 1-7 – stufenlos einstellen kann, einen schieber um den toast abzusenken und den röstvorgang zu starten, einen schieber um den brötchenaufsatz auszufahren und drei buttons: aufwärmtaste, auftautaste und stopptaste. Auch an eine krümelschublade wurde gedacht, diese kann leicht entfernen und entleeren werden.

    Merkmal der Philips HD2637/90 Toaster, 7 Stufen, Brötchenaufsatz, Stopp-Taste, 1000 W, schwarz/edelstahl

    • Extra breite Toastkammern mit Zentrierfunktion für verschiedene Brotsorten
    • Zweischlitztoaster mit 1.000 Watt für ein schnelles Erhitzen
    • Integrierter Brötchenaufsatz zum Aufbacken von Brötchen und Croissants
    • 7 Bräunungsstufen für Toasts ganz nach Ihrem Geschmack
    • Der Toaster verfügt über eine Auftau-, Aufwärmfunktion und eine Stopp-Taste

    Das gerät ist nur für brotscheiben geeignet, die die größe von normalem toastbrot haben. Größere scheiben können damit nicht verarbeitet werden. Ansonsten bin ich ziemlich zufrieden.

    Endlich mal ein toaster der alle anforderungen erfüllt. Zum einen passen die großen sandwichscheiben rein, sowie auch halbierte hamburger brötchen. Dann auch noch das perfekte toasten, so gleichmäßiges bräunen hatte ich noch nie.

    Der phillips hd2637 ist ein unspektakulärer standard-toaster für den täglichen gebrauch. Ich habe das gerät mal genauer unter die lupe genommen. Hier nun mein testergebnis:verarbeitung:——————der toaster besteht außen zum großen teil aus plastik, das an den seiten und oben an den schlitzen mit gebürstetem metall verblendet ist. Die technik des gerätes unterscheidet sich nicht von unseren bisherigen toastermodellen. Es gibt das übliche plastikdrehrad für den bräunungsgrad, einen wippschalter um den toastvorgang. Alles ist sauber verarbeitet und macht einen robusten eindruck. Lediglich die krümelschublade fand ich etwas hakelig. Bedienung:—————stecker rein, toast in den schlitz oder brötchen oben auf die 2 ausklappbaren metallschienen und die wippe heruntergedrückt. Hier macht der philips in sachen bedienung keinen unterschied zur konkurrenz. Toastergebnis:——————–die im handbuch für toast empfohlene bräunungstufe halte ich für zu niedrig. Da war der toast noch ganz blass. Ist aber nicht schlimm, man kann ja am regler drehen und siehe da. Man erhält ein recht gleihmäßiges bräunungsbild auf der weißbrotscheibe.

    Nach einem halben jahr benutzung ist immer noch alles dran und es bräunt gleichmäßig. Klare kaufempfehlung, auch wenn so manche toastscheibe “filmreif“ aus dem gerät geschleudert wird… nennen wir es mal einen reaktionstest am morgen.

    Der toaster ist seid einigen wochen im einsatz und funktioniert einwandfrei. Nachdem er “eingebrannt” wurde richtig auch nichts mehr. Das toastergebniss ist gleichmäßig. Qualität und anmutung passen zu dem preis.

    Auch wenn ein toaster grundsätzlich recht unscheinbar erscheint, gibt es doch einige dinge beim kauf zu beachten, die mitunter auf dem ersten blick nicht als problem erscheinen. In meinem leben hatte ich mittlerweile schon einige toaster, die mal recht problemlos ihre aufgaben verrichteten oder aber auch nur Ärger bereiteten. Ärgerlich ist zum beispiel, wenn man das getoastete brot irgendwie aus dem noch heißen gerät friemeln muss, weil es nicht komplett herausspringt oder wenn der bräunungsgrad sich nur grob regulieren lässt und zwischen nur leichtem erwärmen und verbrennen kaum spielraum lässt oder auch eine manuelle abschaltung nur durch das ziehen der steckdose möglich war. Bei dem toaster von philips finde ich beispielsweise richtig klasse, dass es einen hebel gibt um das brot noch einmal anzuheben und es so besser herausholen kann. Dazu gibt es auch einen breiteren schlitz für breitere brotstücke. Echt klassedeswegen ist die einstellung des bräunungsgrad für mich mittlerweile sehr wichtig geworden, da ich den toast gerne goldbraun mit einer dezenten röstung mag. Die einstellung erfolgt beim philips toaster sehr gut, so dass ich nach ein wenig probieren, nun ein zufriedenstellendes ergebnis habe und der toast wie gewünscht herausspringt. Die röstung ist dabei gleichmäßig verteilt. Zudem besteht die möglichkeit den toastvorgang manuell zu unterbrechen. Neben dem toasten gibt es einen extra brötchenaufsatz, denn man wie gewohnt am toaster über den schlitzen ausklappen kann.

    Gestern toaster erhalten und heute morgen sofort getestet. Nach 2-3 mal “ausbrennen” wie vom hersteller empfohlen war der etwas strengegeruch verschwunden. Der toaster toastet gleichmäßig gut was ich nach dem ersten versuch sagen kann. Die auftaustufe welche ich für graubrot verwendete ist auchsuper. Für american toast geeignet.

    Der philips hd2637/00 toaster hat mir optisch und von der beschreibung her sofort gut gefallen, er ist kompakt und hat ein zeitloses schönes design in der farbe weiß mit edelstahl. Er funktioniert einwandfrei, und tut recht gut, was er soll. Er hat ein gutes handling in allen funktionen. Diese beinhalten: eine krümelschublade – die einfach zu reinigen ist, einen ausklappbaren brötchenaufsatz mit auftau- und aufbackfunktion – eine sehr praktische funktion, wenn ich nur tiefgefrorene semmeln im hause habe und nicht extra den backofen anwerfen möchte. Außerdem gibt es noch eine stopp-taste für manuelles beenden. Das toasten kann in sieben heiztemperaturstufen erfolgen. Die schlitze des toasters sind mit 4 cm sehr breit, so dass brotscheiben unterschiedlicher dicke hineinpassen. Sie werden immer mittig ausgerichtet, was ich für besonders praktisch halte, da ich auch anderes brot, als die üblichen vorgefertigten toastscheiben damit rösten kann und die brotscheiben kommen immer gleichmässig gebräunt aus dem toaster – er funktioniert einwandfrei. Der toaster arbeitet mit 1000 watt. Das kabel kann auf der unterseite des gerätes aufgewickelt werden, so dass es nicht irgendwo herumliegt.

    Meine eindrücke nach intensiver nutzung:[+] zweischlitztoaster mit 1. 000 watt[+] erfreuliche breite toastkammern[+] durch 7 bräunungsstufen sehr variabel[+] integrierter brötchenaufsatz (vermeidet lästiges suchen)[+] auftau- und aufwärmfunktion[+] die toaster-außenwände bleiben recht kühl (nach vielen aufeinander folgenden toastvorgängen deutliche zunahme der wärmeentwicklung)[+] herausnehmbare krümel-schublade (aus meiner sicht etwas klein geraten)[+] sehr gut und schnell reagierende stopptaste zur unterbrechung des toastvorganges[+] erfreulich gleichmäßige toastergebnisse[+] geringe maße = geringer platzbedarf[+] ausreichende kabellänge (ca. 90 cm)[+] gute verarbeitung (alublech / kunststoff)[+] gute standfestigkeit[-] bei inbetriebnahme entwickelt sich ein sehr unangenehmer geruch (mehrere toastvorgänge sind empfehlenswert. Dann hat sich dieses problem erledigt[-] made in chinamein fazit: ein kompakter toaster, der mit guten toastergebnissen überzeugen kann. Meine differenzierte bewertung: 4,3 sterne.

    Der in china gefertigte toaster von philips kommt gut verpackt und mit einer mehrsprachigen anleitung daher. Das anschlusskabel ist mit ~ 90 cm gar nicht mal so kurz bemessen. Die bedienung ist wirklich „toaster-einfach“. Lediglich am seitlichen einstellknopf ist die markierung schlecht sichtbar, da farblich nicht abgesetzt. Ansonsten sind die sinnvollen funktionen „auftauen“ und „aufbacken“ (erneutes erwärmen) vorhanden und per knopfdruck zuschaltbar. Die lift-funktion ist nur bei sehr kleinen brotstücken notwendig, ansonsten erfolgt das anheben nach dem toastvorgang automatisch. Der brötchenaufsatz lässt sich einfach aufklappen. Die krümelschublade ist etwas dürftig, aber ausreichend. Mein exemplar zeigt sich mit einer recht gleichmäßigen wärmeverteilung, das sieht man auch am bild der heizdrähte, wenn sie eingeschaltet sind.- selbst toaster mit quarzglasheizung rösten auch nicht immer absolut gleichmäßig und sind meist deutlich teurer.

    Gleichmäßiges bräunen sieht in meinen augen anders aus. Leider bräunt sich das toastbrot immer unterschiedlich, nicht etwa gleichmäßig “gold-braun”. Eine seite ist immer besser gebräunt als die andere. An den rändern fehlt meistens generell etwas farbe. Die nutzung aller sieben bräunungsstufen ist – zumindest bei unserer toastsorte – gar nicht möglich. Alles nach stufe 4 verbrennt und wird schwarz. So intensiv geröstet möchte man seinen toast natürlich nicht haben. Wir lieben übrigens den großen american-sandwich-toast. Die scheiben passen problemlos in den zweischlitzer. Trotzdem gefällt uns das formschöne gerät von philips mit seinem schicken, kompakten design.

    Der toaster von philips toastet sehr gleichmäßig, im vergleich zu meinen in die jahre gekommenen, schmeckt der toast deutlich frischer und knuspriger. Man kann gar nicht genug davon bekommen. Die bräunungseinstellung ist präzise, ich habe stufe 4 verwendet – hier ist der toast optimal. Außerdem verfügt der philips hd2637/90 über eine aufback-, auftau- und einer aufwärmfunktion. Letztere verwende ich regelmäßig, falls beim frühstück mal etwas dazwischen kommt und der toast kalt ist. Besonders gefällt mir der sichere stand, er steht fast schon bombenfest. Wer auf der suche nach einen soliden und hochwertigen toaster ist und ein paar nette zusatzfunktionen gewünscht sind, den kann ich den philips hd2637/90 wärmstens empfehlen – top preis-/leistungsverhältnis.

    Der staubschutzdeckel, der in der anleitung beschrieben ist fehlte. Und der wäre ganz praktisch, wenn man den toaster immer offen auf der anrichte stehen hat. Dann das erste mal eingeschalten – mein gott was stinkt das teil.Keine ahnung was der hersteller da machte, aber das war in der küche nicht auszuhalten. Beim dritten einschalten war der geruch dann nur noch ganz schwach. Da einige der mittester die mangelhaften glühdrähte bemängelten, legte ich mein besonderes augenmerk auf diese. Gut es waren ein paar wenige dabei die, meiner meinung nach, etwas weniger glühten, aber im toastergebnis schlug sich das nicht nieder. Das der toaster in der toastkammer klammern eingebaut hat, die sich auf die stärke des toastgutes einstellen ist sehr gut.

    Der philips hd2637/90 toaster kommt mit einem mehrsprachigen bebilderten beiblatt als bedienungsanleitung; eigentlich braucht man die aber nicht. Der erste eindruck des toasters, made in china, ist gut, die edelstahloptik macht etwas her. Das kabel des gerätes ist mit gut 80cm gerade ausreichend. Eine kabelaufwicklung am boden zur verkürzung der kabellänge ist vorgesehen. Vor inbetriebnahme soll man erst ein paar toastvorgänge ohne inhalt vornehmen, um die üblen gerüche zu vertreiben. Die bedienelemente sind gut erkennbar abgesetzt, nur die markierung am drehknopf für die röstgradeinstellung ist leider nur sehr schwer zu erkennen. Für den betrieb hat das gerät sieben stufen, dazu eine aufwärm- und eine auftaufunktion. Erstere ist zum aufwärmen bereits getoasteten brotes vorgesehen, letztere zum auftauen und toasten von tiefgefrorenem toast. In der höchsten stufe erhält man tatsächlich schön dunkelbraunen toast; man sollte aber darauf achten, dass die toastscheiben mittig anliegen, da sie an den rändern sonst verkokeln könnten. Per hebel kann man einen metallhalter hochklappen, auf den man brötchen und ähnliches zum aufbacken legen kann.

    Habe diesen toaster meiner mutter zum geburtstag geschenkt. Weihnachten kaufte ich ihr eine philips kaffee-maschine, die ebenfalls in schwarz war und eine edelstahl-kanne beinhaltete. Dieser hübsche toaster rundet jetzt das bild in der küche ab. Den toaster habe ich a), weges des dekors gewählt, b), weil er nicht ganz so riesig ist, c), weil man durch drücken den brötchenaufsatz aufklappen kann.

    Der philips toaster mit seinen 31 cm x 17,5 cm x 19 cm relativ klein gebaut und wiegt mit kabel rund 1510 g. Seine größe beschränkt sich auf das wesentliche und lässt ihn kompakt erscheinen. Das toastergehäuse ist aus weißem kunststoff verarbeitet und wird durch zwei seitliche edelstahlverkleidungen im gebürstetem look aufgewertet. Diese sind empfänglich für fingerabdrücke, aber das kennt man ja von edelstahloberflächen. Das ganze lässt den toaster wertiger erscheinen und passt gut in heutige küchenlandschaften. Den toaster gibt es übrigens auch in schwarz, falls der farbton besser passen sollte. Das weiße stromkabel des toasters hat eine verwendbare länge von knapp 88,5 cm und kann durch eine, wie ich finde, sehr gute kabelaufwickelungsmöglichkeit inklusive zweier kabelauslässen auf passende länge gebracht werden. Der toaster hat eine leistung von 950 watt, also etwas weniger als in der produktbeschreibung angegeben. Ausgestattet ist der toaster mit einer krümelschublade, einem integrierten brötchenaufsatz, einer siebenstufigen temperaturregelung, einer liftfunktion zum anheben des toast sowie einer auftau- und aufwärmfunktion sowie einer stopfunktiondie auftaufunktion dient der zubereitung gefrorener backwaren und zumindest bei brötchen bedarf es je nach größe manchmal zweier aufbackanläufe um die brötchen fertig zu backen. Die aufwärmfunktion funktioniert prima und hier kann man bereits getoastete scheiben erneut aufwärmen ohne die taostscheiben zu verkohlen.

    Ich kann im gegensatz zu den anderen bewertern nicht sagen, dass dieser philips hd2637/00 toaster fehlerhaft ist, denn bei mir funktioniert alles, wie es sein soll, alle heizspiralen brennen gleichmäßig, das toast kommt gleichmäßig braun aus dem toaster. Er hat 7 stufen, einen brötchenaufsatz und eine stopp-taste, mit seinen 1000 w arbeitet er ganz gut. Der toaster hat die farbe weiß / edelstahl. Da ich morgens gerne ein brödchen esse, habe ich immer gefrorene da und die auftau- und aufbackfunktion funktioniert hier sehr gut, ich habe in 10 minuten ein schönes knuspriges brötchen. Dank der wärmeisolierte außenfläche wird der toaster nicht heiß, ich kann ihn ruhig anfassen. Ich finde das design sehr schön, der toaster ist echt ein hingucker.

    Der toaster ist optisch sehr gelungen und macht eigentlich alles, was ein toaster machen soll. Ich habe wohl glücklicherweise ein gerät bekommen, das vollständig funktioniert. Beim auspacken strömte aber gleich dieser typische geruch von neu aus dem toaster. Es ist nun leider nicht ungewöhnlich heutzutage, aber dann fragt man sich als verbraucher schon, was für materialien hier eingesetzt wurden. Beim ersten benutzen ohne toastbrot sollte man das fenster sicherheitshalber offen halten, es kann ein recht beißender geruch entstehen und so habe ich diesen vorgang sicherheitshalber noch einmal durchgeführt, auch um zu sehen, ob alle heizspiralen ihren dienst tun. Selbst nach mehrmaliger nutzung ist immer noch ein wenig von diesem beißenden, chemischen geruch in der luft. Ansonsten leistet der toaster gute dienste. Gut finde ich zum beispiel, dass der brötchenaufsatz integriert ist, sprich, am hinteren ende ist oben ein kleiner hebel, betätigen, und der brötchenaufsatz ist oben. Es ist kein extra gitter notwendig. Desweiteren hat der toaster sieben bräunungsstufen, wobei die sieben schon sehr kross bedeutet. Besten Philips HD2637/90 Toaster, 7 Stufen, Brötchenaufsatz, Stopp-Taste, 1000 W, schwarz/edelstahl Einkaufsführer

    Toaster

    Philips Langschlitztoaster, Genau der richtige für unsere Ansprüche

    July 23, 2018

    Schon beim aufstellen des philips langschlitztoasters fällt das super leichte gewicht des gerätes auf. So ist die edelstahlfläche recht dünn und der rest bleibt kunststoff. Dies merkt man besonders bei den ersten toastvorgängen die man auch laut anleitung bei jedem gerät erst mal ohne brot durchführen soll. Am besten macht man das wirklich wie es in der anleitung steht, in einem gut gelüfteten raum, denn was einem da in die nase steigt ist nicht so appetitlich. Aber nachdem diese „einweihungszeremonie” vorüber ist, ist alles gut. Im gegensatz zu „normalen“ toastern bräunt man hier zwei scheiben toast nebeneinander statt gegenüberliegend. Das macht sich auch ganz gut wenn man mal graubrot toasten möchte. (esse ich sehr gerne) da muss man bei herkömmlichen toastern nämlich vor dem toasten schon die scheibe durchschneiden. Allerdings sollte man sich vor anschaffung eines solchen gerätes über den platz im klaren sein in einigen fällen kann man damit platz sparen, nämlich dann wenn man den hinten an einer wand platzieren möchte. Freistehend ist er eher ein platz-schlucker.

    Wir brauchten einen toaster, der längliche scheiben in verschiedenen stufen toasten kann, eine auftaufunktion und eine aufwärmfunktion hat. Ebenso war uns wichtig, dass der brötchenaufsatz im gerät integriert ist. Und als plus wünschten wir uns eine gute verstaumöglichkeit des kabels. Dieser toaster verspricht dies alles – und bietet und kann das auch sehr gut. Das design dieses toasters ist schlicht, aber ansprechend, teils in weißem kunststoff, teils in edelstahloptik passt er in die moderne küche mit den mittlerweile zahlreichen edelstahlfronten der vorhandenen elektrogeräte. Beim ersten toasten fällt ein unangenehmer „neu“-geruch auf, er verfliegt allerdings schnell. Der bräunungsgrad kann in 8 stufen variiert werden. Aufwärmen kann eine zusätzliche taste gedrückt werden. Ebenso dient eine taste zum vorzeitlichen beenden des toastvorgangs.

    Zu den technischen details und der ausstattung dieses toasters ist aus meiner sicht schon alles gesagt worden. Was mich besonders für diesen toaster einnimmt, ist die auftaufunktion. Das brot ist auf stufe 2-3 in kürzester zeit aufgetaut ohne trocken zu werden. Das konnte mein uralttoaster von früher natürlich nicht. Es passen locker zwei größere scheiben brot, toastbrotscheiben nebeneinander in den toaster, die gleichmäßig braun und knusprig werden. Mir reicht schon der bräunungsgrad, der bei stufe 2-3 erreicht wird, aber das kann ja jeder je nach vorliebe selbst ausprobieren. Der schlitz ist breit genug, dass auch brötchenhälften rein passen. Für ganze brötchen kann man einen integrierten aufsatz hochklappen – wie schön, dass das nicht ein extra teil zum aufsetzen ist, das dann wieder irgendwo rum liegt. Eine krümelschiene zum leichten säubern des toasters ist auch vorhanden.

    Key Spezifikationen für Philips Langschlitztoaster (Edelstahl) 8 Bräunungsstufen, Brötchenaufsatz, 950 Watt, schwarz HD2692/90:

    • Lange Toastkammer für unterschiedliche Brotsorten und Baguette
    • Integrierter Brötchenaufsatz für Gebäck, Croissants und mehr
    • 8 Bräunungsstufen für alle Vorlieben
    • Das Cool-Touch-Gehäuse schützt vor Verbrennungen.
    • Auftauen, Aufwärmen, Stopp sowie automatisches Zentrieren für gleichmäßige Ergebnisse.

    Kommentare von Käufern

    “Ansprechend und gute Ergebnisse, Schicker toller Toaster, Langschlitztoaster”

    Unser etwas in die jahre gekommener, alter toaster musste für den phillips platz machen. Mit einer größe von 12 x 40 x 19 cm und seinem minimalistisch design aus edelstahl, passt er perfekt in unsere küche. Die funktionen sind erprobt und toasterüblich. Ein rädchen für die bräunungsstufen, ein griff um die toast im toaster zu versenken und einer um den brötchenaufsatz zu aktivieren, sowie eine heuausziehbare krümellade. Alles funktioniert leichtgängig , nichts wackelt oder hakt. Die toast werden gleichmäßig braun öder bräuner, je nach eingestellter stärke. Die aufbackfunktion ist abhängig von dem auszubakendem brot/brötchen, hier muss man sich individuell herantasten. Schön finde ich die breite der schlitze, so das man auch mal ein dickeres brot hineinpacken kann. Ein schicker, praktischer toaster, zu einem vernünftigen preis, der unseren anforderungen entspricht.

    Den philips-toaster habe ich gegen meinen bisherigen klassischen zweischlitztoaster ausgetauscht, der auch brav seinen dienst verrichtet hat, aber eher unauffällig daherkam. Der philips setzt schon bei aufstellen einen markanten akzent. Das silberne oberteil dominiert die wahrnehmung, ohne überheblich zu wirken. Vermutlich weil der untere teil des gerätes in schwarz gehalten ist. Also, das teil steht da wie ne 1. Er sieht richtig gut aus, keine überflüssigen schnörkel, wohlgeformte kurven. Ich dachte erst, es ist doch egal wie ein toaster aussieht, hauptsache er “tut” es. Seit dem philips denke ich da anders. Der bisherige toaster sieht da eher altbacken und pummelig aus. So, das war jetzt genug design-hudelei, schließlich soll ja auch die funktion beschrieben und bewertet werden. Philips Langschlitztoaster (Edelstahl) 8 Bräunungsstufen, Brötchenaufsatz, 950 Watt, schwarz HD2692/90 Bewertungen

    Wir lieben es zum frühstück, knusprige toastscheiben,oder brötchen zu essen, welche wie frisch vom bäckerzu kommen scheinen. Dieses gerät ist bei uns täglich im zuverlässigen einsatzda es verschiedene funktionen besitzt, welche in der anwendungund praxis sehr vorteilhaft sind, ist das gerät eine wirklich gute wahl. Da wäre zum beispiel eine taste, mit welcher man eingefrorenebrotscheiben auftauen kann. Bei sofortig voller leistung würdendiese vermutlich verbrennen oder zu dunkle stellen bekommen. Das vorherige auftauen ist somit sehr sinnvoll, wenn mansolcher art gefriergut besitzt. Die nächste sehr spannende sache ist, eine aufwärmfunktion. Wer kennt es nicht, in fröhlicher runde am morgen, wenn schoneinige scheiben toast im brotkorb vorgetoastet liegen und nichtdirekt verbraucht wurden. Dann ist es möglich, mit dieser funktion,das bereits getoastete brot nochmals anzuwärmen, und es voranderer anwendung zu bewahren. Die nächste, sehr sinnvolle vorrichtung, welche ich kurz beschreibenmöchte, ist der brötchenaufsatz. Dieser muss bei diesemphilips- gerät nicht aufgesetzt werden, sondern kann mittels einemtastendruck nach oben hin ausgeklappt werden.

    Der philips langschlitztoaster hd2692/00 übertrifft meine erwartungen, die ich an ihn gestellt hatte. Das gebürstete edelstahldesign sieht sehr gut aus und passt hervorragend in moderne küchen. 8 bräunungsstufen, die sich über ein rad einstellen lassen, ermöglichen den gewünschten bräunungsgrad für eine oder zwei scheiben brot zu erhalten. Durch die langschlitzanordnung wird auch bei der nutzung von einer scheibe das brot nicht zu dunkel. Der brötchenaufsatz lässt sich einfach ausfahren, lässt die brötchen dann aber sehr nah auf dem toaster liegen, sodass die ersten brötchen leider etwas verbrannten. Nach kurzer eingewöhnungszeit habe ich aber die perfekte einstellung für mich gefunden und bin sehr begeistert. Zur verarbeitung lässt sich nichts negatives schreiben. Auch die reinigung des gerätes geht einfach von der hand und bleibt dank herausnehmbarem krümmelblech eine saubere sache. Mit dem philips langschlitztoaster macht man meiner meinung nach nichts falsch, weshalb ich ihn gerne weiterempfehle und dementsprechend auch 5 sterne vergebe.

    Der langschlitztoaster von philips mit der artikelnummer hd 2692/90 sieht von der optik her super aus. Matt gebürstete edelstahl in verbindung mit schwarzem kunststoff finde ich bei elektrischen küchengeräten immer einen hingucker. Allerdings ist er nichts für kleine küchen mit der knapp bemessen arbeitsflächen, denn er braucht schon einiges an platz und ist mit seinem kleinen bruder, wo die zwei toastbrotscheiben parallel gebräunt werden, in keinster weise zu vergleichen. Der große vorteil beim hier bewertet ist jedoch, dass man brotscheiben vom laib hier in ihrer ganzen größe toasten kann. Wir essen sehr gerne getoastetes roggenbrot oder körnerbrot, mussten dieses zum toasten aber immer auseinanderschneiden. Da kommt uns der hd 2692/90 schon sehr entgegen. Was mir bei diesem toaster jedoch gar nicht gefällt, ist er sehr schmale brötchenaufsatz. Dieser eignet sich zwar wunderbar zum toasten von baguette oder baguette-brötchen, aber das kaiserbrötchen in seiner runden pracht hat hier bestenfalls als einzelstück eine chance. Bei zwei brötchen besteht absturzgefahr. Bei den bäckern in unserer region gibt es immer mehr brötchen, die krustis oder laiberl heißen und die alle ziemlich groß sind, so dass dieser schmale brötchenaufsatz nicht passend dafür ist.

    Wir dürfen den philips langschlitztoaster (edelstahl) 8 bräunungsstufen, brötchenaufsatz, 1000 watt, schwarz hd2692/90 testen. Ich habe lange überlegt, ob ich 5 oder 4 sterne vergebe, denn das gerät kann nichts besonderes. Andererseits gibt es auch überhaupt nichts auszusetzen. Der toaster verfügt über alle standard-eigenschaften- einstellbare röststufen (8 sind es, allerdings werden die stufenlos eingestellt. Die nummerierung erleichtert es uns nur, uns die passende einstellung zu merken. )- aufbau-taste- aufwärm-taste- röstaufsatz (integriert, mit hebel mechanisch aktivierbar)- manueller stop möglich über separate taste- krümelschublade- isolierendes gehäuse (der toaster wird dennoch recht warm, verbrennen kann man sich allerdings nicht)- selbstjustierendes toastgitter- kabelaufwicklung im bodendas macht der toaster alles prima, er ist gut und recht hochwertig verarbeitet. Das edelstahl ist eher von der pflegeleichten sorte. Das heißt, die fingerabdrücke lassen sich leicht wieder entfernen. Der preis stimmt für die leistung ebenfalls. Ein paar dinge sind dann doch vielleicht ein bisschen besser: die stop-, aufwärm- und auftat-taste sind bei nutzung beleuchtet.

    Der toaster von philips ist ein ganzes stück schlanker, als vergleichbare geräte und optisch ein echter hingucker. Haptisch ist es dann etwas anderes – der toaster besteht im wesentlichen aus dünnem metall und kunststoff. Schön: die stopptaste ist beleuchtet. Die einstellung der bräunungsstufen erfolgt stufenlos, auf dem gerät sind acht stufen angezeichnet. Das gerät verfügt – natürlich – über eine krümelschublade und einen brötchenaufsatz. Gut: das gerät wird von außen nicht heiß. Schade: der bräunungsgrad der eingeführten toasts schwankt sehr stark. So werden toasts mal dunkel, bleiben mal hell. Hierfür ziehe ich zwei sterne ab, denn das sollte nicht sein. Natürlich kann man erwarten, dass, wie bei einem toaster üblich, die bräunungsstufe konstant gehalten wird.

    Geliefert wird in der originalverpackung des herstellers, ohne zusätzlichen umkarton, der langschlitztoaster aus dem hause philips. Hier stimmt einfach allesder toaster hat ein tolles und zeitloses design und durch die schmale form auch für beschränktes platzangebot eine annehmbare option. Er passt auch gut zu anderen modernen haushaltsgeräten. Mit acht heizgraden, die man durch eine einfache drehbewegung frei wählen kann, hat man genügend spielraum für leicht bis stark geröstetes brot. Durch den langen und grosszügigen brotschlitz kann man auch normale brotscheiben rösten. Das brot verkantet sich nicht und wird gleichmäßig braun. Sollte man sich bei der röststufe doch mal vertan haben, kann man den vorgang jederzeit beenden. Der stoppknopf leuchtet während des gesamten vorgangs rot auf und kann leicht und schnell gedrückt werden. Brötchen auftauen oder anrösten ist auch möglich, wurde aber noch nicht ausprobiert.

    Der philips langschlitz-toaster macht beim auspacken einen qualitativ guten und sauber verarbeiteten eindruck, und gefällt mir in seinem einfachen, funktionalen design aus edelstahl und kunststoff wirklich gut. Sehr positiv fällt mir direkt der in den toaster integrierte brötchenaufsatz auf, der durch druck auf einen hebel einfach hochgeklappt wird. Bei nichtgebrauch liegt er seitlich im oberen teil des gerätes, und muss somit nicht wie bei vielen anderen geräten separat aufbewahrt werden muss. Mit seinen produktabmessungen von ca. 40 cm x 12 cm x 20 cm (länge, breite, höhe) zählt er nicht zu schlanksten seiner art, doch er nimmt immer noch wenig platz in anspruch. 1,15 m finde ich ausreichend, ist sie zu lang, kann sie auf die kabelaufwicklung unter dem gerät gewickelt werden. Bedient wird der toaster an den beiden schmalen seiten – vorne befinden sich die steuertasten sowie das einstellrad für den bräunungsgrad, hinten der zugang zur krümelschublade und der hebel für den brötchenaufsatz. Insgesamt acht verschiedene bräunungsstufen lassen sich einstellen und gehen fließend ineinander über. Mit auftautaste und aufwärmtaste stellt der toaster den für meine begriffe inzwischen üblichen standard bereit, ebenso hat er einen separaten knopf, um den bräunungsvorgang abzubrechen.

    Der toaster zeigt ein elegantes, modernes design und erweckt den eindruck eines qualitativ hochwertigen toasters. Das Äußere ist sauber und passgenau verarbeitet. Die betriebsanleitung ist leicht verständlich, auch aufgrund der grafiken, allerdings ist vieles sehr allgemein formuliert, so dass man verschiedene einstellungen selbst ausprobieren muss. Mich irritierte zunächst der aufsatzhebel, der im vergleich zum versenkten betriebshebel prägnant angesetzt ist. Umgekehrt hätte es vielleicht mehr sinn gemacht. Die hebel sowie die druckknöpfe lassen sich leichtgängig bedienen. Auch die krümelschale kann man leicht herausziehen und wieder einsetzen. Bei der ersten inbetriebnahme entwickelt sich ein strenger chemischer geruch (herstellungsbedingt?), der aber danach nicht mehr auftritt. Toasts werden – je nach einstellung – gleichmäßig getoastet, wobei die ersten drei stufen sich kaum lohnen, da nahezu kein effekt bemerkbar ist. Stufe 5 ist für die standard-toastung empfehlenswert.

    Wie man der Überschrift bereits entnehmen kann ist der toaster unter umständen ein gutes gerät. Verarbeitung rein äußerlich und optisch ist gut und modern. Metall und kunststoff harmonieren. Rein von der bauform ist der toaster ebenfalls gut. 90cm kabel sollte man auch gut zurecht kommen. Die innere mechanik ist ebenfalls gut. Man kann die toasthaltervorrichtung leicht nach unten drücken. Arretieren geht ebenfalls problemlos. Angeblich kann man das gehäuse anfassen ohne sich zu verbrennen. Es wird zwar keine verbrennung dritten grades, dennoch wird die metalloberfläche sehr warm um nicht zu sagen heiß. Da hatte ich schon gedacht eine fehlerquelle weniger.

    Vom desight sehr schön, auch von der bedienung sehr gut. Musste ihn aber zurückschicken, da die vorrichtung zum brötchen aufbacken für mich nicht optimal war und er auch in meiner küche zu groß war.

    Der philips langschlitztoaster macht was er soll und das gut. Er toastet die morgendlichen toastscheiben mit leichter gleichmäßiger bräunung. Meine modellvariante besteht aus kunststoff in gedecktem weiß mit silbernen metalleinlagen im oberen drittel. An sich ganz schön, störend ist allerdings das reinweiße kabel, hier würde eine abstimmung der beiden weißtöne harmonischer wirken. Wie bei jedem neuen gerät, sollte man die anleitung lesen und hier speziell die anmerkung beherzigen, dass vor dem ersten toastvorgang einige leerläufe erfolgen sollten. Mein tipp, dies gleich auf dem balkon oder der terrasse zu erledigen, denn die geruchsbelästigung ist dabei erheblich. Nach 2-3 leergängen verschwand aber dieser geruch beim toasten. Ich frage mich allerdings, wieso der toaster acht stufen hat. Beim ersten toastdurchgang auf stufe 4 hatte der toast eine sehr dunkelbraune farbe. Wir fanden schließlich bei stufe 3 den gewünschten leicht bräunlichen toastgrad.

    Der toaster besticht zunächst mal durch seine tolle optik. Passt eigentlich zu jeder küche. Die edelstahlfläche sieht ausgesprochen elegant aus. Natürlich ist sie etwas empfindlich bei fingertapsern, aber erstens muss man die fläche im täglichen gebrauch eigentlich nicht berühren und zweitens ist mit einmal abwischen alles wieder piccobello. Schön ist der integrierte brötchenaufsatz. Leider ist sowas längst nicht bei allen modellen gang und gäbe. Ich finde es jedenfalls sehr praktisch, den brötchenaufsatz nicht irgendwo extra verstauen zu müssen. Si schiebt man einfach den hebel nach unten und der aufsatz klappt nach oben raus. Der toaster verfügt außerdem über eine auftautaste, mit der sich auch gefrorene brotscheiben problemlos und exakt rösten lassen. Auch eine aufwärmtaste ist vorhanden.

    Vorallem die optik hat mich gleich überzeugt. Der toaster ist leicht zu reinigender integrierte brötchenaufsatz ist sehr praktisch, allerdings sehr dicht an den heizstäben. Daher braucht man deutlich weniger hitze. Mittlerweile haben wir die richtigen einstellungen gefunden. Auch das toasten von brot klappt gut. Die scheibe hüpft nur halb raus.

    Toast zubereiten sollte ja nicht s schwer sein. Bei unseren alten toastern aber schon. Entweder zu dunkel, verkohlt oder zu hell oder gar verbrannt. Unser toast kommt entweder aus der packung oder dem frost. Beides ist für dieses gerät kein problem. Die einstellung ist einfach – bisschen am rad drehen – fertig. Wozu man die vielen extratasten braucht – keine ahnung. Nur brötchen “erwärmen” ist auch bei diesem gerät unsinnig. Die brötchen schmecken danach genau so altbacken, wie ohne “erwärmen”.

    Einen langschlitztoaster hatten wir bis dato noch nie im einsatz, sondern bisher die handelsüblichen zweischlitzigen. Für je ein toast vorne und hinten. Hier kann man die toasts also nebeneinander stecken. Oder eben längere brotscheiben oder gar baguettes toasten. Zudem sieht der philips toaster echt schick aus. Also volle designpunkte an dieser stelle. Die verarbeitung ist in ordnung. Das gerät besteht eben aus edelstahl und plastik, also völlig übliche materialien bei einem toaster. Sehr gelungen finde ich die einschiebeplatte für die krümel. Da kann man also das gerät ab und an schnell entkrümeln. Ebenfalls gelungen ist der ausklappbare brotaufsatz, wenn man sowas wie brötchen oder crossaints toasten möchte. Zudem hat der toaster zwei einstellbare stufen: einmal toaste, einmal auftauen. Da läuft dann ein vor eingestelltes zeitprogramm ab. In der regel verwenden wir nur die toastfunktion.

    Schon echt stylisch, was sich aus dem gut gepackten karton schält. Gut, es ist nicht colani oder porsche design, aber was philips hier mit dem langschlitzer abliefert, ist echt erste sahne (zunächst vom design-standpunkt betrachtet). Der gute toaster macht also echt was her. Seine bauart prädestiniert ihn eher für den single oder das pärchen. Eine familie wird sicher morgens zu lange brauche, ehe alle am tische genügend getoastetes haben, um den tag optimal beginnen zu können. Aber wer einen solchen philips kauft, weiß, wie seine frühstücksgewohnheiten sind. Von der verarbeitung macht der nette niederländer jedenfalls einen sehr guten eindruck. Das “einbrennen” (wie bei jedem toaster üblich anfangs zu erledigen) ist schnell gemacht und dann kann das toast mit nutella kommen. Wirklich gut bedacht von philips sind die bräunungsstufen (stufenlos und zu jeder zeit – auch während des “garens”). Die bisherigen tests waren alle samt gut.

    Wir toasten viel und haben einen recht hochwertigen bosch toaster. Nichts ist ärgerlicher, als ständig andere toastergebnisse zu haben und keinen gleichmäßigen bräunungsgrad zu bekommen. Allerdings kranken hieran gerade viele günstige toaster. Daher war die anforderungen hoch an den philips. Er konnte diese aber problemlos meistern und überzeugt gerade in dieser wichtigen kategorie. Was noch gut und was weniger gut an ihm ist, dazu nun mehr. Der philips hat als langschlitztoaster nur einen schlitz mit 25 cm länge, der damit locker für 2 toasts geeignet ist. Vorteil des langen schlitzes ist, dass auch längeres graubrot in den toaster passt, was bei den zweischlitztoastern nicht immer der fall ist. Durch die schlitzkonstruktion hat er ein breite von ca. 40 cm bei einer tiefe von 11,5 cm und einer höhe von 19 cm.

    Also ein toaster ist ja grundsätzlich ein recht simples gerät, was kann man da groß bewerten?dieser langschlitztoaster ist optisch hübsch, setzt sich auf grund der schlanken bauweise von den sonst üblichen geräten ab. Der “hitzeschutz” – ok der funktioniert akzeptabel, insgesamt scheint hier aber überwiegend kunststoff plus etwas leichtmetall verwendet worden zu sein. Die kabellänge (oft ein kritikpunkt) ist hier in ordnung und sollte in den meisten küchen ausreichen. Bauartbedingt ist der brötchenaufsatz “grenzwertig” – wie andere hier bereits berichtet haben, müssen die aufgelegten bröotchen gut ausbalanciert werden und sollten nicht zu groß sein. Was wir (wie andere rezensenten) auch bemängeln: die american style scheiben passen schlicht nicht komplett rein, dafür 1 stern abzug.